Hochzeit am Gardasee

Hochzeit am Gardasee

Eine Hochzeit am Gardasee zu fotografieren, ist für mich immer wieder ein Highlight. Es ist nicht nur die unglaublich schöne Region rund um den Gardasee. Ich habe 3 Jahre meiner Kindheit an Italien Stränden verbracht. Deshalb habe ich wohl eine so große Affinität zu Italien. Umso schöner war der Anruf von Anni und Freddy, die mich als Hochzeitsfotograf für ihre Hochzeit am Gardasee dabei haben wollten.

Kennengelernt habe ich die beiden schon Jahre vorher bei einem Fotoshooting. Wir haben uns nicht nur auf Anhieb sehr gut verstanden. Die beiden haben sich auch vor der Kamera richtig wohlgefühlt. Deshalb war für Anni und Freddy damals schon klar, wer ihre Hochzeit einmal fotografieren würde. Dass sie dann auch noch am Gardasee heiraten, war für mich eine umso schönere Überraschung.

Ein Wochenende am Gardasee

Da ich auch unbedingt Hochzeitsfotos auf dem Monte Baldo machen wollte, war ein After Wedding Shooting am Tag nach der Hochzeit fest eingeplant. Für mich stand somit ein langes Hochzeitswochenede am Gardasee an. Der Auftakt zu diesem unvergesslichen Wochenende war das Get-together mit allen Gästen am Vorabend der Hochzeit. Zu diesem Event war ich ebenfalls als Gast eingeladen. Das gab mir die Gelegenheit, mich mit den Gästen zu unterhalten und mich somit in die Gesellschaft zu integrieren. Dadurch kannten mich am Tag der Hochzeit bereits alle Gäste. Ich war somit eher ein Teil der Gesellschaft, als reiner Dienstleister. Und das sieht man auf den Hochzeitsbildern.

Die Hochzeit am Gardasee auf der Villa Dei Cipressi

Los ging’s für mich am Samstag Mittag. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen, war die freie Trauung am späten Nachmittag geplant. Das nutzte das Brautpaar und einige Gäste, um vormittags noch einmal in den Pool zu springen. Es gibt wohl keinen entspannteren Start in einen Hochzeitstag. Start meiner Hochzeitsreportage war das Getting-ready gegen frühen Nachmittag. Danach ging es dann für die Trauzeremonie in den Garten. Glücklicherweise spendeten uns genug Olivenbäume Schatten, sodass alle Gästen diese emotionale Trauung genießen konnten. Nach der Zeremonie war der offizielle Teil der Hochzeit am Gardasee somit vorbei.

Ab jetzt hieß es Spaß zu haben, dieses traumhaft schöne Fleckchen Erde zu genießen und dankbar für diese Erfahrung zu sein. Ein weiteres Highlight (ehrlicherweise war der ganze Tag ein Highlight) dieser Hochzeit am Gardasee war das Abendessen im “Hofgarten”. Dort waren die wunderschön dekorierten Tische in U-Form aufgebaut. Und in der Mitte stand ein mit vielen Glühbirnen behangener Baum. Dieses besondere Licht hat am Abend eine wunderbare Atmospähre erzeugt. Nach dem leckeren intalienischen Essen eröffneten Anni und Freddy mit ihrem Hochzeitstanz die Party.

Das After Wedding Shooting

Bei der Vorbesprechung habe ich den beiden ein After Wedding Shooting auf dem Monte Baldo vorgeschlagen. Lange überreden musste ich sie nicht. Trotz der ausschweifenden Party am Vorabend, hatten wir einen Tag später ein wundervolles Fotoshooting. Dadurch konnten wir das Brautpaarshooting am Hochzeitstag recht kurz halten, und Anni und Freddy die kostbare Zeit mit ihrer Gästen und Familie verbringen (Die Bilder von diesem Shooting und welche 4 Gründe für ein After Wedding Shooting sprechen, findet ihr hier).

Ihr plant eine Hochzeit am Gardasee und sucht noch nach einem passenden Fotografen? Dann vereinbart gleich noch ein Kennenlerngespräch. Lasst uns über eure Wünsche und Vorstellungen für eure Hochzeit am Gardasee sprechen und uns gegenseitig kennenlernen. Denn für natürliche und emotionale Hochzeitsfotos am Gardasee braucht es zwischen Brautpaar und Hochzeitsfotograf ein freundschaftliches Verhältnis. Ich freue mich auf eure Nachricht.

more lovely shots

In meiner Galerie findet ihr noch jede Menge Hochzeitsfotos von verschiedensten Hochzeiten. Schaut einfach mal rein!

zur galerie